Mittwoch, 27. November 2013

Gymondo

Tag X (hab schon vergessen zu zählen)
Egal, es kommt ja nicht auf die Tage sondern auf das Endergebnis an. Das Ziel weist den Weg. (Um das Zitat mal etwas anders zu definieren.) Nach paar Tagen mit Waffeln und anderem Süßkram und vor allem: ohne Loggen bei Noom, brauchte ich doch ein wenig Motivation. Momentan jogge ich nicht so gerne draußen, weil ich durch die Kälte relativ schnell Belastungsasthma bekomme und ich meine Trainingsrunden früher aufgeben muss, als gewollt. Das frustriert irgendwie. Und ich habe zwar paar Fitnessvideos, aber irgendwie machen die auch gerade nicht so Spaß. Ich langweile mich da relativ schnell. Deshalb habe ich heute beim Surfen Gymondo entdeckt. Wie NewMoove auch ein Online-Fitnessstudio. Es gibt 7 Programme, darunter BBP, Xtreme, Yoga oder auch Kampfsport. Hier wählt man einen Trainingsplan aus und führt so nach und nach seine Workouts durch. Natürlich kann man auch nicht zum Trainingsprogramm passende Workouts absolvieren. Ich habe Xtreme gewählt. Ein Plan, der mir 10 Kilo in 8 Wochen abnehmen soll. Klingt für mich etwas zu reißerisch, aber ich lasse mich mal darauf ein. So habe ich dann heute den ersten Kurs Tabata & Cardio und danach einen BBP Beach Body Express Kurs besucht. Die Trainer sind sehr unterschiedlich, aber sehr motivierend. Die Kulisse erinnert an eine alte Turnhalle und die zwei Trainingsmodels machen jeweils unterschiedliche Levels, so dass man sich jeweils an eine Person orientieren kann. Dazwischen gibt es 60-Sekunden-Challenges, bei dem man so viele Wiederholungen wie möglich versucht und dann sein Ergebnis direkt eingibt. Dafür bekommt man dann auch einen Wimpel. Ich habe jetzt einen für 40 Crunches und 35 Squats. Außerdem kann man Punkte sammeln. Pro Trainingsminute zwei. Bei 500 Punkten bekommt man zum Beispiel einen 5€-Gutschein von MaxDome, RunnersPoint oder Brille24. Einen Kinogutschein wäre auch eine tolle Sache als Motivationleckerli.
So, das nächste Workout für Freitag steht schon an: Fatburner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen