Dienstag, 21. Januar 2014

Pläne Pläne Pläne

Eigentlich sollte ich ja mein Referat ein letztes Mal durchgehen, aber… Tja, wie das nun einmal so ist. Ich mache das einfach morgen! Dafür schreibe ich hier lieber einen Eintrag. Meine Publikumszahlen steigen mittlerweile, was mich natürlich sehr freut. (Hiermit Danke an alle :) ) Aber in erster Linie schreibe ich den Blog für mich, um innerhalb der sechs Monate am Ball zu bleiben. Und momentan habe ich so viele Ideen und Pläne im Kopf, dass ich gerade etwas strukturieren muss. Aber eins nach dem anderen!

1. Wie war dein Tag, Liebling?


Stressig und ermüdend. Bin mit Kopfschmerzen aufgewacht und heute Abend konnte ich mich nur zu 30 Minuten Training aufraffen. Dafür hatte ich heute mein zweites offizielles Weigh-In für das wöchentliche Gewinnspiel und ich hatte 58,9kg auf der Waage. YEAH! Und da muss es auch bleiben. Denn bis zum 7. Februar müssen noch 900 Gramm runter. Das sollte zu schaffen sein.

2. Hattest du nicht einen Wochenplan?


Ja ja, ich hab eine so schöne Tafel und für die erste Woche hatte ich auch da meine Ziele festgelegt. Aber letzte Woche hatte ich keine Zeit und diese bisher auch nicht. Aber morgen Nachmittag werde ich die Ziele für den restlichen Tag festlegen! Ich verspreche es hoch und heilig! ;-) Und dabei wollte ich gleich erzählen, dass ich jetzt ein paar Smoothies ausprobieren wollte. Ich esse einfach zu wenig Obst, aber so ein kleines Fläschchen müsste doch machbar sein. Hab schon bei REWE im Online Shop geschaut, aber die sind ja unglaublich teuer. Am besten wäre wohl: selber machen, aber ich habe leider keinen Mixer. Vielleicht probiere ich einfach mal die Smoothies vom Aldi aus (laut Stiftung Warentest sind die sogar gut) und dann kann ich mir immer noch überlegen, was ich damit mache. 

3. Monatspläne


Tja, der Januar ist zwar bald vorbei aber bis zur Wette vergehen ja dann noch fünf weitere Monate. Und da hatte ich die Idee, jeden Monat ein anderes "Fitnessprogramm" zu probieren und hier dann auch zu berichten. Die leichten am Anfang, die schwierigeren eher gegen Ende. Mein Plan sieht im Moment wie folgt aus: Im Februar werde ich zum TIU-Girl, ich werde also den Wochenplänen von Tone it Up folgen. Ich finde die Mädels und die ganze Marke total cool und freue mich schon auf meine Check-Ins und das alles. Im März folgt Jillian Michaels 30 Days Shred. Also alle erzählen ja über die ganz tolle Wirkung von diesem Programm und es gibt im Netz unglaublich tolle Vorher-Nachher-Bilder und da will ich bei dem Hype auch mal mit machen. Allerdings weiß ich nicht, ob mich 10 Tage lang immer dasselbe Video nicht doch etwas langweilen wird… Daher bin ich noch etwas skeptisch, aber ich werde natürlich berichten. Im Monat April will ich mit BeFit in 90 Workouts noch fitter werden. Ich hab das System noch nicht so ganz verstanden, wann welches Workout dran kommen soll, aber ich will mich auf jeden Fall dran versuchen! Der Mai soll als Puffer gelten, gerade wenn ich mit manchen länger hinterher hinke oder ähnliches. Und im letzten Monat Juni soll dann die DailyHIIT 30-Tage-Challenge folgen. Und die wird hart, das weiß ich jetzt schon. Aber es soll ja auch einen Art Endspurt darstellen! ;-)

4. Und was ich sonst noch so machen wollte


Also ganz klar möchte ich hier Rezensionen über die einzelnen Programme, aber auch die verschiedenen YouTube-Channels bewerten, die ich in den nächsten Wochen und Monaten ausgiebig testen werden. Versprochen! Außerdem wollte ich mir hier mehrere Listen für Workouts anlegen. Also einerseits für verschiedene Körperbereiche (Arme, Bauch, Beine, Po, ect.), nach Sportart (Yoga, Pilates, Cardio) und auch nach verschiedenen Zeiten (5, 10, 15, 20 , 25+ Minuten). Und möglicherweise sogar nach den verschiedenen Channels. Ich habe also mal wieder viel vor! 

5. Und meine Ziele für morgen wären…


… natürlich ein gutes Referat! Außerdem will ich mir einen neuen Bildschirmhintergrund basteln und Star Jumps üben. Da bin ich nämlich schnell groggy. ;-) Was das genau ist, erkläre ich euch beim nächsten Mal!

Viele Grüße

Julie

Kommentare:

  1. Mach die Smoothies lieber selbst- fertige sind teuer und du weißt nicht,was da alles so drin ist:)
    Frisch schmeckt alles am besten!

    AntwortenLöschen
  2. Würde ich gerne, aber ich habe keinen Mixer oder ähnliches :-(

    AntwortenLöschen