Donnerstag, 27. März 2014

Stoffwechselgedanken, ein Pflaumenstreuselkuchen und ich

Hallihallohallöchen!
Jetzt wo ich so viele neue (stille) Mitleser habe, sollte ich mich ja auch mal wieder melden! Tja, wie läuft es? Mal wieder ein Auf und Ab! Am Montag hatte ich sagenhafte 56,1 und ich habe schon frohlockt, bald unter 56kg zu sein und heute waren es wieder 57. Mäh. Ja ich weiß, ich sollte nicht so viel auf die Waage schauen, das Problem ist nur bei Dietbet, du musst es einfach. Die Waage ist der Schiedsrichter, ob du Geld gewinnst oder verlierst. Und ich habe keine Lust zu verlieren. ;-) Ja, das ist natürlich ein Teil, den man sehr kritisch sehen muss und ich kann es beispielsweise auch nicht lassen, jeden Tag zu wiegen. Aber erst durch die Dietbet bin ich überhaupt soweit gekommen. Sonst habe ich schon immer früher aufgegeben und mich dann doch wieder dem Schlemmen (oder soll ich besser Fressen sagen?) hingegeben. Aber hier geht´s ums Ganze und da kann ich eben nicht sagen, ach, dann fange ich einfach morgen wieder an. Hier zählt jeder Tag. Für die erste Wette muss ich am 7. April 56kg wiegen und für die zweite am 11. April 55,6kg. Das sind machbare Ziele. Zu Beginn hatte ich sogenannte Refeedtage eingeführt, aber ich musste in letzter Zeit feststellen, dass ich danach mindestens drei Tage brauche, um wieder zum Ausgangsgewicht zu kommen. Dadurch verliere ich zu viel Zeit. Folgendes Video hat mich jetzt ein bisschen zum nachdenken gebracht. (Bitte etwas Zeit mitbringen, dauert ne halbe Stunde.)


Das sowie Diskussionen mit meinen TIU-Girls haben mich veranlasst, mein Kalorienbudget auf 1400 plus Sport hochzusetzen. MFP hatte mir ja 1200 vorgeschlagen und ich muss sagen, damit würde ich eigentlich auch ganz gut hinkommen. Aber schauen wir jetzt mal, wie es damit läuft. Und da ich für heute noch gute 600 Kalorien übrig habe, mampfe ich gerade einen Pflaumenstreuselkuchen. Eigentlich ist das total seltsam, weil ich mag nämlich keine Pflaumen. :-D Aber den Kuchen esse ich total gern.

Was gibt es noch so zu berichten? Das neue HTC One M8 wurde am Dienstag vorgestellt, was bedeutet, dass das "alte" HTC One im Preis fällt. Und ich möchte nämlich ein neues HTC One Mini in blau. Das Original ist für meine kleinen Kinderpatschehändchen (hat mal irgendein Typ auf ner Party zu mir gesagt) zu groß. Das Mini reicht mir komplett. Und warum will ich ein neues Handy? Es kann nicht typischer sein: damit ich auch so tolle TIU-Collagen mit M1-M5 bei Instagram erstellen kann. *hihi* Nein, Scherz. Es ist ein Grund. Aber mein altes Handy zickt jetzt schon rum und das Display ist auch recht klein. Gerade bei so Apps wie MFP oder Instagram macht das einfach keinen Spaß. Außerdem würde ich gerne mehr Fotos machen und bearbeiten. Ich habe zwar meine Spiegelreflexkamera, aber die immer überall mit hinzuschleppen, ist irgendwie auch doof. Und zu guter letzt: das HTC One Mini in blau ist sooo schön! Mit anderen Worten: es gibt keine rationale Erklärung, warum ich jetzt unbedingt ein neues Handy brauche, aber ich will es trotzdem! :-D Daher heißt es jetzt noch ein bisschen sparen.

Und zum Schluss: Ja, ich bin immer noch bei 30 Day Shred. *hrmpf* Natürlich bringt es total viel und gerade beim Messen zeigen sich große Veränderungen und trotzdem fehlt mir die Abwechslung. Ich habe ja noch die Ripped in 30 DVD da, aber die rühre ich nicht vor Mai an. Ich brauche dann erst einmal eine Jillian Pause.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen