Freitag, 18. April 2014

Update von Tone It Up, Freeletics und Zombies, Run

Hrmpf. Mal läuft es gut, mal wieder schlecht. Und wenn mich ein Schnitzelabend gleich mal 1,4kg kostet, dann ist das frustrierend. Vor allem, wenn es dann wieder zwei Tage dauert, bis ich wieder weiter unten bin. Aber natürlich gebe ich nicht auf. Von so etwas lasse ich mich doch nicht unterkriegen.
Blöd nur, dass heute Abend Party mit Pizza und Ostersamstag brunchen ansteht. Bei der Pizza habe ich mir erst einmal ne kleine bestellt. Und beim Brunch wollte ich versuchen, nur so viel zu essen, wie ich wirklich Hunger habe. Aber blöd ist es schon. Da bezahlt man so viel Geld und nutzt es gar nicht. :-D Daher bevorzuge ich Restaurants, die auch eigene Frühstücksangebote für den kleineren Hunger haben. Aber diesmal komme ich nicht drumrum. 



Zombies, Run 5k Beginner Training

Mal ein kleines Update von meiner Zombieapp. Am Sonntag beende ich die vierte Woche und habe damit dann Halbzeit. Trotz Belastungsasthma sehe ich definitiv Fortschritte und freue mich auf meine Joggingeinheiten. Mittlerweile bin ich schon zweimal 15 Minuten am Stück gelaufen und Stolz wie Oskar. :-D In Woche 5 wird sich das dann mal wieder steigern auf zweimal zehn Minuten mit einer zweiminütigen Pause dazwischen. Ich bin dann zwar puderrot und schwitze schrecklich - was auch der Grund ist, warum ich allgemein lieber alleine trainiere - aber fühle mich unglaublich gut. Mittlerweile hält sich auch der Muskelkater in Grenzen, so dass ich am darauffolgenden Tag ein anderes Training machen kann. Beispielsweise:

Freeletics

Bei Freeletics habe ich nun die erste Woche hinter mir und habe dreimal das Workout Aphrodite absolviert. Zunächst in der einfachen Variante (25:11), dann mit der Sternchenvariante für Squats (24:53) und heute mit der Sternchenvariante für Squats und Situps (29:39), wodurch ich diesmal wesentlich langsamer war. Allerdings waren meine Beine heute auch etwas müde und ich brauchte längere Pausen. Netterweise habe ich jetzt auch einen Trainingsplan bekommen (--> Danke an Isabel :) ), so dass ich theoretisch da auch einsteigen könnte. Und auch eine Trainingspartnerin habe ich mittlerweile gefunden. Wir wollen uns nächste Woche treffen und das zum ersten Mal durchziehen. Mit dem Plan bin ich noch etwas unschlüssig, da dieser fünf Trainingseinheiten pro Woche vorsieht. Das ist  vielleicht für jemanden machbar, der nur Freeletics macht, aber ich absolviere ja noch meine Zombieläufe, meine Tone It Up Workouts und seit neustem auch eine Butt-Challenge (komme ich später dazu). Außerdem trainiere ich sehr ungern über Muskelkater. Erstens ist es nicht gut für den Körper. Regenerationsphasen sind genauso wichtig wie das eigentliche Training und außerdem macht es mir einfach keinen Spaß, wenn alles weh tut. Ich mache dann lieber ein Tag Pause und da gibt der Plan mir ja nur zwei Tage vor. Vielleicht mache ich den Plan einfach in meinem eigenen Tempo mit drei Einheiten pro Woche. Dann brauche ich zwar länger, aber das macht ja nichts. 



30-Day-Butt-Challenge

Ja, ich kanns mal wieder nicht lassen. Nachdem ich auf der Seite von 30 Day Fitness Challenges war, konnte ich nicht anders, als eine weitere Challenge in Angriff nehmen. Das ist nämlich die Butt-Challenge, die hauptsächlich aus Squats, Bridges und Lunges besteht und sich von Tag zu Tag weiter steigert. Natürlich habe ich durch Freeletics zwar schon genug Squats zu absolvieren, aber ein paar mehr können ja nicht schaden. ;-) Mittlerweile habe ich schon eine Liste, welche Challenges ich alles noch machen möchte:
  • Abs
  • Squat / Extreme-Squat
  • Plank
  • Little Black Dress
  • Beach Body
  • Arm
  • Sit-Up
  • Lunge
  • Easy Pushup
  • Crunch
  • Wall Sit
Tja, damit wäre ich dann gut ein Jahr beschäftigt. :-D Die Burpee-Challenge wird nach Freeletics wohl zu einfach sein, da ich ja dort pro Aphrodite schon 150 mache und das Ziel der Challenge sind nach 30 Tagen erst 100. *hihi* Aber zunächst muss ich meine 30-Day-Butt-Challenge durchziehen. Mittlerweile bin ich bei Tag 5 angelangt. 



Tone It Up

Nur noch 10 Tage, bis die BIKINI SERIES beginnen! Mittlerweile kann man sich schon das Welcome Pack dazu runter laden, allerdings fand ich das nicht so spannend. Dafür habe ich diese Woche ja zum ersten Mal dem Tone It Up Weekly Schedule gefolgt und muss sagen, dass das mit Zombies, Run und Freeletics nicht immer ganz vereinbar ist. Der Plan sieht ja für jeden Tag Training vor, ich habe aber immer mal wieder Pausen bei zu starkem Muskelkater, sodass ich die Trainingseinheiten etwas verschieben muss. Heute wollte ich eigentlich Love Your Legs und Thailand Tush absolvieren, aber dank Aphrodite war ich so erledigt, dass ich nur noch das erste Workout machen konnte. Daher verschiebe ich das jetzt auf Samstag oder Sonntag. Aber schaut euch mal meinen schönen Wochenplan an. (Danke noch mal an Verena für das Layout :-* )







1 Kommentar:

  1. Hey
    Hab deinen Blog hier letztens entdeckt und finde den super! Sehr motivierend, da du auch immer so viel ausprobierst! Ich hab 30DS leider nach knapp 8 Tagen abgebrochen, da ich es nicht täglich gemacht habe.. Aber ich glaube ich werde es wieder anfangen und dann einfach so lange dran sitzen, bis ich 30 Tage voll hab :)
    Und Freeletics sieht ja richtig spannend & anstrengend aus! Ist das kostenlos? Wäre ich sofort dabei :D
    Von den 30 Day challenges hab ich letztens die Ab&Squat challenge gemacht. Mein Freund meinte zumindest, er würde mehr Muskeln spüren, deswegen werde ich mich jetzt an 2 gleichzeitig wagen :) Sie scheinen ja zu helfen ;)
    Und dank deinem Instagram habe ich Tone It Up entdeckt. Wobei ich da noch nicht so ganz verstehe, wie man den Trainingsplan bekommt / wo die Workouts sind xD
    Und die Zombie app hört sich gut an! Werde ich nachher mal nach suchen!
    Immer schön dran bleiben, du bist motivierend!

    Liebe Grüße und Frohe Ostern

    Lena

    AntwortenLöschen