Donnerstag, 15. Mai 2014

Erfahrungsbericht: Zombies, Run 5k Training App

Hallo ihr Lieben!

Hier folgt nun einmal wieder ein kleiner Erfahrungsbericht. Diesmal geht es um die Zombies, Run 5k Training App. Ziel dieser App ist es, innerhalb von acht Wochen vom absoluten Laufanfänger zum 5km-Läufer zu werden. 
Die App ist als Hörspiel und als ein Art interaktives Simsspiel aufgebaut und ist jedenfalls mal was ganz anderes. Jede Woche gibt es drei Workouts, die zu absolvieren sind. Wie man am unteren Bild erkennen kann, beginnt es zunächst ganz einfach, mit viel gehen und einigen Jogging Intervallläufen. Beim "Free Form Run", der sich meist am Ende befindet, kann man selbst entscheiden, ob und wenn ja wie viel man joggt. 
Während man joggt wechseln sich Musik und Hörspielsequenzen ab. Die ganze Geschichte spielt um Abel Town, das von Zombies umgeben ist. Der letzte 5k-Läufer ist leider gestorben, so dass man jetzt der neue "Azubi" ist und auf Missionen vorbereitet werden soll. Ab und zu müssen auch Dinge gefunden werden, welche man zum Teil auch behalten kann. Diese Gegenstände können im normalen Zombies, Run für die eigene Base im Internet genutzt werden. Das ist ein bisschen wie ein Simsspiel, bei dem man seine Base immer mehr ausbaut und so vor den Zombies schützt.


Online kann man dann seine Läufe einsehen, wie viele Schritte und Kilometer man gelaufen ist und wie lange man unterwegs war. Zwar ist das Hörspiel auf Englisch, trotzdem kommt man gut in der Storyline mit. Die Sprecher machen ihre Sache sehr gut und manchmal hatte ich tatsächlich das Gefühl, die Zombies seien hinter mir her! ;-) 
Die Workouts steigern sich immer mehr, so dass man beim letzten Workout in der achten Woche 30 Minuten am Stück laufen können sollte. Ich habe schon in der sechsten Woche durchgehalten und so die App nicht zu Ende gemacht. Trotzdem war sie ein super Begleiter. Vor allem "The Doctor" hilft unglaublich an der Stange zu bleiben und weiter zu joggen, auch wenn man schon keine Lust mehr hat. Es ist ein bisschen wie ein eigener Personal Trainer, der dich pusht und lobt, wenn du durchgehalten hast. 
In jedem Fall kann ich dieses Programm allen Laufanfänger guten Gewissens empfehlen. Ein paar rudimentäre Englischkenntnisse benötigt man jedoch schon. Und auch wer gesundheitlich vorbelastet ist, sollte mit dieser App gut voran kommen. Ich habe Belastungsasthma und kann nun trotzdem 35 Minuten am Stück joggen (worauf ich auch stolz wie Oskar bin ;-) ). 


Die Anfänger- und auch die Fortgeschrittenen-App könnt ihr hier runterladen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen