Mittwoch, 16. Juli 2014

Zeit, dein Leben zu verändern | Erfahrungsbericht: 30 Day Push by Chalene Johnson

Hallo ihr Lieben!

Okay, der Titel scheint ein bisschen hoch gegriffen, aber tatsächlich wird die 30-Day-Push-Challenge von Chalene Johnson mit "It´s gonna change your life" beworben und ich kann mir durchaus vorstellen, dass das bei einigen Personen tatsächlich der Fall ist. 
Diese 30-Tage-Challenge hatte diesmal wenig mit Fitness zu tun, sondern mit Zeitmanagement, Zielsetzung und Erfolg. 

Wenn du in deinem Leben…

…vom alltäglichen Chaos überrannt wirst
… deine Zeit besser nutzen willst
… am Ende des Tages nichts geschafft hast
… oder am Ende nicht das geschafft hast, was du eigentlich wolltest
… schon immer etwas Bestimmtes anpacken wolltest
… oder schlicht und einfach wissen willst, wie du erfolgreicher deine Ziele erreichst…

dann ist 30-Day-Push genau das richtige für dich!

Wie sieht die Challenge aus?
Jeden Tag gibt es ein neues Video von Chalene Johnson einer Fitnessexpertin aus den USA zu einem bestimmten Thema. Dazu gibt es auch eine Hausaufgabe, die erledigt werden soll. Manchmal gibt es auch ein Arbeitsblatt, dass hilft, das Gelernte anzuwenden.

Wie viel Zeit nimmt die Challenge in Anspruch?
In den ersten sieben Tagen sollte man mit etwa einer halben Stunde rechnen, danach wird es etwas weniger, da reichen meist 15 Minuten pro Tag aus. Also eine Zeit, die jeder hat.

Welche Themen werden bearbeitet?

  • Prioritätensetzung
  • Zielsetzungen
  • Erläuterung des PUSH-Goals
  • Zielauseinandersetzung
  • richtige Anwendung einer To-Do-Liste
  • Steine, die im Weg liegen
  • Selbstbewusstsein
  • Nein-Sagen
  • Reverse Engineering 
  • Skills
  • Zeitmanagement
  • Umgang mit Erfolgen
  • und vieles mehr
Wie ist deine Erfahrung mit der 30-Day-Push-Challenge?
Ich habe die Challenge 30 Tage mit gemacht und kann sie nur wärmstens empfehlen. Lasst euch nicht von der Aufmachung der Seite (wie ne Wunderpillenverkaufsseite) oder von Chalene Johnson selbst (äußerlich Typ-Barbie) abschrecken. Die Auseinandersetzung mit den Themen lohnt sich. Die Videos gehen immer so zwischen 3 und 10 Minuten und Chalene erläutert gut, wenn auch auf typisch amerikanische Art, worum es ihr am heutigen Tag geht. Es gibt auch immer eine kleine Zusammenfassung, so dass man auch noch mal nachlesen kann, wenn man nicht alles verstanden hat. Es wird schnell zur Gewohnheit, sich morgens an den Laptop zu setzen und den nächsten Tag anzuklicken. Ja, ich würde sogar sagen, es hat etwas von einem Adventskalender und man freut sich immer, wenn der nächste Tag freigeschaltet wurde. :)
Persönlich hat mir die Challenge sehr gut geholfen. Ich habe zwar ständig Pläne, aber setze sie doch häufig am Ende nicht durch. Ich hatte To-Do-Liste und am Ende doch nicht einmal die Hälfte davon abgearbeitet. Oder ich saß den ganzen Tag vor Facebook und Webfail, um am Ende festzustellen, dass ich gar nichts geschafft habe. Seit dem ich mich an die Vorschläge von Chalene halte, bin ich so viel produktiver geworden. Am Ende des Tages freue ich mich, dass ich nichts mehr zu tun habe und bin zufrieden. Diese Zufriedenheit ist einfach toll. Und genau deshalb empfehle ich euch allen: macht die 30-Day-Push-Challenge, selbst wenn ihr schon sehr organisiert in eurem Leben seid. Ihr lernt so viel! Und das beste: Es ist völlig kostenlos! Ich bin nun tatsächlich so begeistert, dass ich mir jetzt auch ihr Buch Push zum Geburtstag wünsche. Aber dazu wird es dann ein separaten Erfahrungsbericht geben. ;) 

Ich kann euch diese Challenge daher nur ans Herz legen!!!

Meine Tipps
Ich empfehle euch, einen kleinen Ordner anzulegen, in dem ihr alle Arbeitsblätter und Notizen aufbewahren könnt. Gerade die Liste mit den 10 Goals werden ja jede Woche neu erstellt, so dass mit der Zeit ein paar Blätter zusammenkommen könnten.
Für die To-Do-Liste empfehle ich für Any.do. Die ist wirklich klasse! Wer mit ihr nicht klar kommt, kann sich auch einmal Wunderlist anschauen, das könnte auch noch etwas für den ein oder anderen sein. ;)

Kommentare:

  1. Das klingt als könnte das interessant für mich sein.
    Mir geht es wie dir, ich schaffe zu wenig, obwohl die Zeit da wäre und die to do-Liste lang...ist bei mir leider auch ne Sache der Energie, aber ev. könnte man das auch besser angehen. Ich schaus mir die Tage mal an :-)

    AntwortenLöschen
  2. Finde es total klasse, was du immer alles ausprobierst! Inspirierst mich echt immer wieder! Finde auch, dass es super klingt.. Nach genau sowas hatte ich gesucht also ein großes DANKE an dich! :)
    Liebste Grüße! <3

    AntwortenLöschen