Samstag, 2. August 2014

Workitout100, 7 Day Slim Down, mein Geburtstag und andere kleine Geschichten

Hallo ihr Lieben!
Ich habe mich länger nicht mehr blicken lassen und das tut mir auch ganz sehr leid, aber es gab triftige Gründe: Bachelorarbeitskolloquium, Umzug und Geburtstag. Mit anderen Worten, ich hatte genug zu tun. Aber jetzt bin ich ja wieder hier und dafür gibt es heute einen extra langen Blogeintrag! Und wer den bis zum Ende liest, bekommt zur Belohnung ein Bauchworkout! :)

Blog
Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, haben sich zwei Kleinigkeiten auf meinem Blog geändert: 1. meine Instagram-Slideshow ist weg. Aber keine Sorge, einfach mal weiter runter scrollen und da findet sie sich auch wieder, wenn jetzt auch im 3x4 Format. 2. Jetzt befindet sich rechts kleinere Bilder von Pinterest. Das ist mein Trainingstagebuch, welches ich (hoffentlich) täglich aktualisiere. Aber genaueres dann später.

Instagram
Ich habe die Tage durch Jana dieses YouTube-Video gesehen und wollte einige Worte zu dem Video und zu Instagram allgemein abgeben.


Ich bin seit dem 31.12.2013 bei Instagram unterwegs und erlebe den ganzen Fitness-Healthy-Blubb-Trend seit dem hautnah mit. Ich weiß nicht, wie es vorher war, aber ich empfinde Instagram bis heute als große Inspirations- und Motivationsquelle. Die Mädels im Video kritisieren, dass es einige Instagramaccounts gibt, die sich verstellen und beispielsweise Fotos von Dingen posten, die so nicht der "Wahrheit" entsprechen und Follower, die Dinge ausprobieren, die sie eigentlich gar nicht wollen, nur weil es Trend bei Instagram ist. Gerade junge Mädchen könnten negativ beeinflusst werden. Da gebe ich den Mädchen durchaus recht. 
Ich bin mittlerweile in einer Altersgruppe, in der ich mich nicht mehr stark beeinflussen lasse. Und auch wenn beispielsweise zurzeit Quinoa und Chia Samen voll im Trend sind, esse ich die trotzdem nicht. Es tut mir leid, aber Chia Samen sehen für mich wie ein Samenerguss mit schwarzen Punkten aus. ;) Vielleicht werde ich es irgendwann mal ausprobieren, aber auch der Preis schreckt mich ein wenig ab. Aber zurück zu Instagram. Ich denke aber auch, dass die Instagramaccounts mit vielen Followern eine gewisse Verantwortung haben. Egal ob thisislisax, vanezia_blum oder große Accounts wie Tone It Up, Blogilates oder Kayla Itsines, ich finde es schade, dort meist nur perfekt Bilder zu sehen. Der Alltag sieht doch meist anders aus und genau das finde ich ja interessant! Ich habe großen Respekt vor anderen, die verschwitzte Selfies, schiefgehende Übungen oder Essen, welches vielleicht nicht perfekt drapiert, dafür aber sicherlich gut schmeckend, posten. Es hat mehr Natürlichkeit und das fehlt mir bei den großen Accounts. Sie sind so mal ganz nett, um irgendwo auch ein Ziel vor Augen zu haben und auch ein bisschen träumen zu können. Aber für mich sehen die richtigen Vorbilder anders aus. 

Geburtstag
Ja, wuhhuu. Ich bin gestern 24 geworden und finde, dass ich einen wirklich tollen Geburtstag hatte. Da ich am Mittwoch umgezogen bin, hatte ich meine Geburtstagsparty schon vorher, so dass ich zu Hause "nur" die Familie hatte. Aber es war super schön, mein Papi ist mit mir noch Schuhe einkaufen gefahren und daher will ich euch meinen kleinen Gabentisch nicht vorenthalten.


Ich habe mir blaue Nikes ausgesucht sowie ein Nike Hoodie und eine neue Regenjacke von The North Face, weil meine alte Jack Wolfskin Jacke nun schon sechs Jahre alt ist und mit Größe 40 auch eher wie ein (wenn auch schicker) Kartoffelsack an mir aussieht. ;) Dann habe ich von Tone It Up einen Longsleeve und inspiriert von deren Schmuck ein paar maritime Ketten und Ringe von Bjou Brigitte bekommen. Von meinen Freunden gab es eine Yoga Matte, ein Armband und ein Fotoalbum, welches einfach wunderschön ist! Darüber habe ich mich einfach riesig gefreut. Meine Freundin Laura hat mir Gummibärchen in den Geschmacksrichtungen KiBa, Capirinha und Maracuja mitgebracht. Die sind echt total lecker. Und dann habe ich noch zwei Bücher bekommen, eins von Udo Pollmer (Esst endlich normal) und von Chalene Johnson (Push). Wenn ich die gelesen habe, werde ich sicherlich auch mal eine kleine Rezension schreiben. :)
In allem war es ein toller Geburtstag mit fantastischem Wetter und passend dazu, regnet es heute, so dass ich endlich gezwungen bin, diesen Blogeintrag zu schreiben, statt im Garten rumzuliegen. 

Lebensveränderungen
Durch den Umzug zurück nach Hause hat sich natürlich wieder einiges geändert. Ich muss noch viel auspacken, mich ummelden und auch mein MacBook soll endlich einmal platt gemacht werden, damit er wieder wie geschmiert läuft. Gefühlt reicht meine To-Do-Liste bis Usbekistan. :D Aber ich hoffe, ich werde bald wieder Herr der Lage. Da ich Ende August nach Groningen ziehen will, muss ich da natürlich jetzt auch schon nach Wohnungen suchen und das Ganze gestaltet sich irgendwie etwas deprimierend. Ich habe schon gar keine Lust mehr, reinzuschauen. Aber nicht aufgeben! Wofür ich dagegen jetzt viel mehr Zeit habe, sind alte TKKG-Bücher lesen. Ich habe nämlich relativ viele (um die 60 Stück) und ich liebe darin zu schmökern und mich an alte Kindheitstage zu erinnern. <3 
Zu gerne würde ich meinen Facebookkonsum etwas einschränken, aber ich weiß nicht ganz wie. Vielleicht sollte ich es einfach mal mit zwei Besuchen pro Tag, einen am Morgen und einem am Abend probieren? Oder habt ihr gute Tipps, wie man von seiner Facebooksucht los kommt? ;)
Und sonst ist mir auch mal das mit dem Blähbauch aufgefallen. Jetzt wo mein Bauch schon recht flach ist, merke ich erst, wie unterschiedlich so ein Bauch sein kann. Und jetzt verstehe ich erst, warum Victorias Secret Models so eine strenge Diät vor der großen Modenshow halten, weil ein aufgeblähter Bauch doch recht groß werden kann. Auf einem Bild an meiner Abschiedsparty sehe ich tatsächlich aus wie schwanger, weil ich gerade davor ne halbe Pizza verdrückt hatte. :D

Pinterest
Ich muss sagen, neben Instagram entwickelt sich Pinterest für mich zu einem wahren Goldschatz. Während Instagram mehr zur Interaktion, Motivation und Inspiration mit und durch andere erfolgt, ist Pinterest ein wunderbares Dokumentationsbuch. Ich liebe es, Bilder von meinen Workouts dort hochzuladen. Das muss niemand liken und folgen, aber für mich ist es toll zu sehen, was ich alles schon so gemacht habe! 

Workitout100
Ja, ich habe mal wieder etwas Neues entdeckt. Auch das kommt wieder von meiner Freundin Jana und ich finde es eine schöne Idee: Workitout100 und dahinter steckt eine Website von zwei amerikanischen Freundinnen, die andere dazu motivieren wollen, 100 Tage hintereinander zu trainieren. Natürlich muss das nicht jeden Tag ein Hardcoreworkout sein, aber sie motivieren einen, auch aus einem Pausentag ein Active Rest Day zu machen, indem man beispielsweise spazieren geht oder Yoga macht. Natürlich läuft darüber auch Instagram und die Mädels liken und motivieren Teilnehmer, die ihre Fotos mit #workitout100 taggen! 

7 Day Slim Down by Tone It Up
Wie ihr wisst, habe ich mich wieder mehr Tone It Up zugewandt und warte gerade darauf, dass mein gedruckter Nutrition Plan aus Österreich hier ankommt. (Da gab´s den nämlich für 0,10 pro Farbseite!) Und da ich am 9. August mit meiner Freundin in Urlaub fliege, wollte ich mich noch einmal richtig Bikini Ready machen. Dafür habe ich mich entschieden, den 7 Day Slim Down vom Nutrition Plan mitzumachen. Nach meinen Erfahrungen der 7-Day-Challenge habe ich mich aber entschieden, den etwas zu modifizieren und vor allem die Tipps und den Sport zu integrieren. Das Essen mache ich mehr nach meinem Gusto. Beispielsweise waren noch Reste von gestern Abend übrig und natürlich esse ich davon heute noch etwas statt des vorgeschlagenen Essens. Aber dazu kommt dann vielleicht schon heute Abend ein eigener Blogeintrag! :)

So, das war es auch schon wieder mit meinem großen Rundumschlag und hier könnt ihr euch jetzt auch gerne das Printable "Abs at Home" von Fit with El runterladen. 

Danke fürs Lesen und bis bald! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen