Montag, 26. Januar 2015

8 Week Hot Body Challenge - Woche 3

Ich habe meine letzte Klausurenwoche meines Bachelorstudiums und genau so geht aus auch drunter und drüber. Zwar konnte ich meistens trainieren, aber häufig wollte ich einfach nur Cookies essen und damit kommen wir zum Erfahrungsbericht der dritten Woche.



Mein Trainingsplan


Montag: Legs
Dienstag: Total Body
Mittwoch: Booty
Donnerstag: Rest Day
Freitag: Rest Day
Samstag: HIIT
Sonntag: Cardio

Mittlerweile bin ich bei Tag 16 der 30 Day Flat Abs Challenge von Blogilates angekommen und hinke damit ganz schön hinterher. Das liegt aber vor allem daran, dass ich es häufig einfach vergesse, nach dem Workout anzuschließen. Deshalb habe ich es jetzt in meine Morgenroutine aufgenommen. Nach dem Aufstehen, rolle ich meine Yogamatte aus und dann machen ich die paar Übungen. Das klappt jetzt jedenfalls deutlich besser und ich bin guter Dinge am Ende meines Aufenthalts in den Niederlanden mit der Challenge fertig zu sein! Donnerstag und Freitag hatte ich jedenfalls einen ziemlichen Durchhänger, der auch mit Lernmotivationslosigkeit zusammenhing. Aber am Samstag hieß es dann mit dem HIIT wieder volle Pulle und ich war nach 30 Minuten wie jedes Mal bei dieser HIIT-Reihe total am Ende. Ganz ehrlich, HIIT würde ich niemals mehr als einmal pro Woche machen. Es macht einfach keinen Spaß. :D 

Meine drei Lieblingsworkouts


Intense Inner Thigh Challenge


Das hier ist ein ganz neues Workoutvideo von Blogilates. Bei den "Challenges" geht es meistens darum, eine bestimmte Übung einen Song lang durchzuhalten und die hier ist mit dem Plie-Squats unglaublich gemein. Hihi. 

Fun Indoor Cardio


Dieses Workout mag nicht das anstrengendste Cardio-Workout von Blogilates sein, aber ich finde, es macht einfach wirklich viel Spaß und außerdem liebe ich es, in der Gegend rumzukicken. Tschakka! 

Flat Belly Fat Burner


Oh, das Workout habe ich zum ersten Mal gemacht und ich liebe die Kombination aus Cardio- und Bauchübungen, die immer im Wechsel gehen. Ja, auch die geliebten Burpees sind dabei.

Meine Ernährung

Also wenn ich mir jetzt so die Grafik bei LifeSum angucke, sieht das mit einem roten Balken eigentlich ganz gut aus. Aber ich kann mich ja schlecht selbst belügen. Ich glaube, ich hatte dreimal Pizza und zwei Brownies plus noch Ben & Jerry´s Eis in dieser Woche und die nächste wird wohl nicht viel besser... Ach wir gucken mal!

Meine Erfolge

Tja, da hat sich, sicherlich auch auf Grund der Ernährung gar nichts getan, alle Maße sind gleich wie vorherige Woche und das ist auch völlig in Ordnung. Man kann ja keine Wunder erwarten. Außerdem habe ich mir mal meine Werte von Jillian Michaels 30 Day Shred angeschaut, die ich im letzten Frühjahr gemacht hatte, und siehe da, da hatte ich tatsächlich nach vier Wochen schlechtere Werte als jetzt nach drei. Das stimmt doch zufrieden. 

Das war´s dann auch schon wieder für heute. Ich weiß, ich schreibe sonst momentan nicht so viel, aber ich bin guter Dinge, dass es nach meinen Klausuren wieder aufwärts geht! 

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Du verwendest Lifesum? Ich hab das auch mal verwendet, fand das aber total umständlich wenn ich selber koche und das mehrere Portionen werden.
    Wie machst du das den? :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, ich trage alles einzeln ein und manchmal auch bisschen Pi mal Daumen. Aber stimmt schon, ist umständlich.

      Löschen